FOLLOW ALONG ON INSTAGARM

GESÜNDERE ELISEN LEBKUCHEN

Wie ihr schon mitbekommen habt, sind Lebkuchen einer unserer Favoriten. Ich persönlich liebe Elisen-Lebkuchen schon seit meiner frühen Kindheit & wollte schon ewig welche backen. Auch dieses Mal habe ich wieder mit P.Jentschura MorgenStund’ experimentiert und es hat wunderbar geklappt. Der Herr des Hauses hatte die erste Ration innerhalb von 2 Tagen verspeist ;)

P.Jenschtura MorgenStund’ ist ein wunderbar bekömmlicher Hirse-Buchweizen Brei ohne Zuckerzusatz und mit natürlichen Zutaten, welcher sich ach wunderbar zum Backen eignet. HIER findet ihr weitere Infos zum MorgenStund’ Brei und der Marke P.Jentschura.

ZUTATEN

  • 6 Stk Eier
  • 300 g P.Jentschura MorgenStund' Brei (roh, also nicht zubereitet)
  • 400 g Mandeln gemahlen
  • 100 g Rohrzucker
  • 1 Prise Muskatnuss gerieben
  • 1 TL Zimt gemahlen
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Orangat
  • 50 g Zitronat
  • 1 Stk Orangen
  • 1 Stk Zitrone
  • 70 Stk Backoblaten (4cm Durchmesser)
  • 200 g Zartbitterschokolade

ZUBEREITUNG

  1. Für den Elisenlebkuchen Teig müssen zuerst der Rohrzucker und die Eier in einer Schüssel schaumig gerührt werden.

  2. Nun kommen die geriebene Muskatnuss, eine Prise Salz und der Zimt ebenso in die Schüssel – alles gut verrühren.
  3. Anschließend von den gut gewaschenen Orangen und der Zitrone die Schale abreiben und die Zitrusschalen gemeinsam mit den gemahlenen Mandeln, den MorgenStund', sowie Orangat & Zitronat in die Teigmasse einrühren.

  4. Die Backoblaten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und jeweils einen großen Esslöffel Teigmasse auf die Oblaten geben.

  5. Im vorgeheiztem Backofen bei ca. 160 Grad für rund 10 Minuten backen.
  6. Für den Schokoguss wird die Schokolade über einem Wasserbad geschmolzen. Anschließend die ausgekühlten Lebkuchen hinein "tunken" & danach auf einem Backgitter trocknen lassen.

WERBUNG // IN KOOPERATION MIT P.JENTSCHURA

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Recipe Rating