TRAVEL DIARY : PORTOPICCOLO FALISIA – A LUXURY COLLECTION RESORT & SPA

  • Post Image
  • Post Image
  • Post Image

Wie vermutlich einige von euch mitbekommen haben, verbrachten wir einige wunderschöne Tage in Portopiccolo bei Sistiana.

Von Kärnten aus, ist es quasi ein Katzensprung bis nach Sistiana. Nach nicht mal 1 3/4 Stunden Fahrt kann man bereits frische Meeresluft schnuppern und durch die entzückenden Gassen von Portopiccolo schlendern.

Portopiccolo wurde im ehemaligen Kalksteinbruchs von Sistiana aus dem Boden gestampft. Sieht man Portopiccolo heute, ein richtig kleines Fischerdörfchen, kann man es sich nur schwer vorstellen, dass hier mal nichts außer einem Steinbruch war.

Portopiccolo befindet sich im Herzen der „Baia di Sistiana“. Durch seine Nähe zu Triest und zum Flughafen „Triest/Ronchi dei Legionari“ ist Portopiccolo direkt aus den wichtigsten Städten Europas zu erreichen.

Das besondere an Portopiccolo, das ganze Dorf ist eine absolut autofreie Zone, egal ob „Owner“ oder „Hotelgast“, das Auto bleibt hier in der Garage.

Portopiccolo ist ein exklusives und einzigartiges Reiseziel. Es verfügt nicht nur über ungefähr 460 Wohneinheiten (einige der traumhaften Apartments sind noch zu haben ;)), sondern auch über das einzigartige 5* Falisia Hotel„A Luxury Collection Resort & Spa“ der Starwood Kette, zwei Geschäftsstraßen mit Boutiquen und „dem kleinen Laden um die Ecke“: Feinkostgeschäft, Café, Bäckerei, über Restaurants, eine Lounge Bar, ein Kongresszentrum und über ein 3500 Quadratmeter großes Wellnesszentrum (welches Anfang nächsten Jahres eröffnet wird) direkt am Meer. Eine Marina vervollständigt das Angebot mit rund 121 sicheren Liegeplätzen für Schiffe verschiedener Größen.

Alle Wohneinheiten in Portopiccolo wurden nach den neuesten energetischen Standards erbaut und verfügen sowohl über Heizung als auch eine Klimasystem. Das italienische Umweltministerium zeichnete Portopiccolo – der Ort selbst und die Küste stehen unter Naturschutz – für seine äußerst geringe Umweltbelastung aus. Alle Anwesen verfügen über eine Terrasse mit traumhaften Blick auf die Adria sowie den Yachthafen. Ein absolutes Highlight ist der Roof-Pool, der 70 Meter über dem Meer lieg. Hier hat man da Gefühl über dem Meer schwebend zu schwimmen. Hier können die „Owner“ relaxte Momente mit direkten Blick auf die Adria und das Schloss Duino genießen.

Natürlich verfügt Portopiccolo auch über einen luxuriösen Beach Club. Ein wirklich atemberaubender Platz am Meer. Wer hier jetzt allerdings an einen Beachclub denkt, wo bereits mittags zu House Music auf den Tischen getanzt wird, liegt hier falsch. Der Portopiccolo Beach Club ist eine gediegene und chillige Beach Oase mit angenehmer Lounge Musik und relaxter Atmosphäre. Wirklich angenehm und absolut passend zum gesamten Resort.

Ich kann euch sagen, man kommt in Portopiccolo an und fühlt sich wohl. So ging es uns zumindest. Natürlich hat Portopiccolo keine typische italienische Altstadt mit typischen Flair zu bieten. Portopiccolo bietet aber ein ganz besonderes anderes Ambiente – ein privates, mondänes und total angenehmes.

Falisia

A Luxury Collection Resort & Spa

Wie bereits erwähnt, gehört zu Portopiccolo auch das einzigartige 5* Hotel Falisia – A Luxury Collection Resort & Spa, ein Schmuckstück der Starwood Hotel & Resort Kette.

Ein ganz besonderes Hotel, denn schon der offizielle Eingang zum Hotel befindet sich in der wohl stylischsten Tiefgarage. Eine komplett schwarz gestaltete Garage mit wirklich tollen Lichtakzenten.

Wie ihr merkt und vielleicht auch auf Snapchat gesehen habt, waren wir bereits bei unserer Ankunft begeistert.

Das Falisia verfügt über 65 luxuriöse Zimmer und Suiten mit einem atemberaubenderen Blick aufs Meer und den kleinen Hafen.Das idyllisch gelegene Resort, direkt an der Piazzetta, bietet neben den 65 elegante Zimmer und Suiten, einen Privatstrand mit Infinity-Pool, zwei Restaurants mit Gourmet- und Vital-Küche, eine Lounge Bar, einen Spa-Bereich sowie drei Konferenzräume.

 

Die eleganten Zimmer sind zeitlos eingerichtet. Lokales Steingut und Marmor, welche den ehemaligen Steinbruch wiederspiegeln, spielen in allen Bereichen des Hotels eine bedeutende Rolle. Auch Elemente aus der Habsburger Architektur haben die Architekten aufgegriffen und gekonnt modern umgesetzt. Das Innere des Hotels hat uns persönlich etwas an eine mondäne Luxusyacht erinnert. Wirklich sehr stilvoll und passende für die Umgebung. Das Hotel besitzt natürlich auch einen Beach Club mit Infinity Pool, welcher exklusiv den Hotelgästen zur Verfügung steht.

Uns ist das Frühstück in Hotels immer ganz besonders wichtig. Schließlich hat man nur im Urlaub ausgiebig Zeit zu Frühstücken und alles so richtig zu genießen. Das Frühstücksbuffet des Falisia bietet alles was das Herz begehrt. Die frisch gepressten Saftvariationen und die köstlichen frisch gebackenen Törtchen müsst ihr unbedingt probieren;)

Ich muss euch ehrlich sagen, ich habe selten so gut geschlafen wie in diesem Hotel. Die direkte Lage am Meer und die an der Mole brechenden Wellen in Kombination mit den wohl bequemsten Betten, machen das Schlaferlebnis zu einem wirklich besonderen. Morgens direkt vom Bett aus den Sonnenaufgang, mit direkten Blick auf das Meer, zu beobachten ist einfach genial.

Portopiccolo und das Falisia „A Luxury Collection Resort & Spa“ ist echt eine Reise wert. Ich verspreche euch, ihr kommt absolut relaxt und mit italienischem Lebensgefühl nach Hause zurück.

 

***  in freundlicher Kooperation mit Portopiccolo & Falisia – A Luxury Collection Resort & Spa

Trackback from your site.

You might also like

Comments

  • Antonia

    Written on November 3, 2016

    Reply

    Wow! Einfach traumhaft! Da muss ich auch mal hin!
    Liebe Grüße,
    Antonia ; )

Leave a Reply

Close