Basische Körperpflege

WERBUNG

Heute plaudere ich hier mal ein wenig über basische Hautpflege von P.Jentschura.

Wie ihr wisst, verwende ich seit Jahren das gesamte Produkt Sortiment von P.Jentschura, so auch die Körperpflege Linie.

Habt ihr schon mal von basischer Hautpflege gehört?

Basische Körperpflege ist nicht nur die natürlichste Pflege der Haut. Sie hilft den Stoffwechsel zu entlasten und unseren Säure-Basen-Haushalt in Balance zu halten. Mit basischer Körperpflege nimmt man sich bewusst Zeit für sich, um neue Energie, Ruhe und Kraft für den Alltag zu tanken.

Die basische Körperpflege entspricht nicht nur einer alten Tradition, sondern orientiert sich an der Natur. Das Baby wächst neun Monate lang im „Vollbad” des Fruchtwassers heran. Dieses Fruchtwasser ist mit einem pH-Wert von 8 – 8,5 schwach basisch. Babys kommen mit einer basisch reinen, streichelzarten und wunderbar duftenden Haut zur Welt. Was liegt also näher, als von der Natur zu lernen und die Reinigung und Pflege unseres Körpers ebenfalls basisch zu betreiben? Dafür eignen sich hervorragend basisch-mineralische Bäder.

Ich persönlich liebe basisch-mineralische Vollbäder mit MeineBase. Danach fühlt sich meine Haut butterweich an und ein eincremen ist quasi nicht notwendig.

Im Alltag verwende ich den BasenSchauer.  Das basische Duschgel BasenSchauer enthält nicht nur pflegende Inhaltsstoffe wie Aloe Vera und Kräuterextrakte, sondern sorgt durch den frischen Duft von Kampfer für einen vitalisierenden Effekt.

Gerne wende ich auch 1-2 mal wöchentlich ein basisches Peeling an um die abgestorbenen Hautschüppchen zu entfernen und um der Haut einen extra Glow zu verpassen.

Für mein basisches Peeling mische ich BasenSchauer in dem Verhältnis 2:1 mit MeineBase .

Ich gestehe, ich bin etwas faul was Trocken- und Nassbürstungen angeht. Habe mir aber fest vorgenommen, dies in Zukunft zu ändern, denn sie regen zusätzlich den Stoffwechsel und die Hautdurchblutung an und sorgen für eine geschmeidig, zarte Haut.

Außerdem wirken sich Bürstenmassagen günstig auf den Kreislauf und auf das Nervensystem aus. Zusätzlich wird die Haut nachweislich gestrafft und Cellulite gemindert.

Ich denke genug gründe, um mit dem Bürsten anzufangen:) Ich starte jedenfalls jetzt wieder richtig durch damit, denn der Sommer kommt ganz bestimmt!

***in freundlicher Kooperation mit P.Jentschura

 

Trackback from your site.

You might also like

Leave a Reply

Close